Sicherheit und Diskretion

Die Sicherheit der Daten und Dokumente hängt auch von der Kontrolle der Apparate, mit denen sie gedruckt werden, ab.

Die Sicherheit der Daten und Dokumente hängt auch von der Kontrolle der Apparate, mit denen sie gedruckt werden, ab.

Ihre Sicherheit ist unsere Priorität Ist das Thema Sicherheit im Büro wichtig?

Wie werden vertrauliche Daten vor dem Zugriff von Unbefugten auch über das Netzwerk zum Multifunktionssystem geschützt?

Theoretisch kann man an fast alle Informationen oder Dokumente Zugriff haben, die über Computernetzwerke laufen.

Die Büro-Netzwerke sind in der Regel von einem externen Zugriff geschützt, trotzallem gab es vor kurzem viele Fälle von gestohlenen sensiblen Daten von Unternehmensdatenbanken. Multifunktionssysteme können nicht nur Daten drucken, sondern auch als Dateiserver speichern; demzufolge ist es sehr wahrscheinlich, dass vertrauliche Geschäftsdaten darauf gespeichert sind. Für Ihren Seelenfrieden hat CHC ein globales Sicherheitssystem auf mehreren Ebenen erstellt: Filter auf IP / MAC Nur PCs, die eine IP (Internet Protocol) oder MAC (Medium Access Control) oder beide registriert haben (eine Zahl von in der Regel 48-Bit), haben Zugriff zu den Druckern und können diese verwenden. Filter an den Eingängen Die Port-Filterung desaktiviert nicht benötigte Netzwerkprotokolle um die Netzwerk-Sicherheit zu erhöhen. Es ist möglich, verschiedene Kontrollen auf Protokolle durchzuführen, wie das Entfernen von TELNET, FTP und RARP, um die Sicherheit Ihres Netzwerks zu erhöhen.

Diese Kontrollen erlauben die Aktivierung oder Deaktivierung aller am häufigsten verwendeten Protokolle. Verschlüsseltes Netzwerk-Paket Die Multifunktionsgeräte unterstützen das SSL-Protokoll, welche verschlüsselte Netzwerkpakete für eine sicherere Kommunikation im Netz verwalten und uns vor denjenigen schützt, die versuchen Pakete zu kopieren oder über das Netzwerk versuchen Daten zu erhalten. Datendruck über IPP-Anschluss Die Daten zwischen der Website und dem PC - Client (z. B. Passwörter, E-Mail-Adressen, IP-Adressen) werden auf sichere Weise verwaltet. Isolierte Fax- (Telefon) Leitung Die LAN-Schnittstelle der MX-Serie ist vollständig von der Telefon / Fax Linie isoliert und ist so konzipiert, um jeglichen unbefugten Zugriff auf die Firmentelefonleitung zu vermeiden.

Verwalten von Bevollmächtigungen im Büro war noch nie so einfach Dank unserem Multi-Level-Sicherheitssystem reduzieren sich die Möglichkeiten einen Zugriff oder Verbindung mit den Netzwerkvorrichtungen, unerlaubt zu erhalten. Sie können nicht verwendete Ports deaktivieren um unbefugte Benutzung zu verhindern.

Die Verschlüsselung von Netzwerkpaketen macht die Datenübertragung sicherer. Der wichtigste und kritischste Punkt für die Sicherheit ist die menschliche Kontrolle. Das Multifunktionssystem ist ein Tor zum Netzwerk und den Dokumenten, da sie oft nicht nur als Kopierdrucker verwendet wird sondern auch als Dokumentenserver.

Um sich also vor unbefugtem Zugriff schützen zu können, wird es immer wichtiger den Benutzer zu identifizieren. Wir haben unterschiedliche Berechtigungsstufen für die Netzwerk-Authentifizierung vorgesehen: Verwalter, Benutzer und Gast. Jeder Zugriff oder Übertragung kann blockiert werden, wenn Sie nicht über einen anerkannten Benutzernamen und eine Passwort verfügt (für noch höhere Sicherheit auch eine E-Mail-Adresse). Wenn ein Benutzername und ein Passwort eingegebenen wird, überprüft das Gerät diese Informationen auf dem Server. Das Gerät wird nur dann aktiviert, wenn es erlaubt wurde und der Benutzername und das Passwort erkannt wurde, welche auch an ein Audit-System angeschlossen werden kann. Sie können auch Arbeitsgruppen bestimmen um den Zugriff oder die Bedienbarkeit auf Benutzerbasis oder Gruppenbasis zu reduzieren. Ausser den drei klassifizierten Zugriffsebenen, wie der Verwalter, Benutzer und Gast, können noch acht andere mit einer beliebigenn Einschränkung hinzugefügt werden.

Die Arbeitsgruppe kann fast alle Funktionen und Operationen einschränken, wie beispielsweise der Gruppe Marketing nur in Schwarzweiß zu drucken und kopieren gewährt wird, obwohl sie per E-Mail Farbbilder senden und erhalten können. Datenschutz und Vertraulichkeit können leicht auf Büro-Multifunktionssystemen verletzt werden. Wenn ein sehr vertrauliches Dokument gedruckt wird, könnte jedermann das Dokument aus dem Ausgabefach nehmen, bevor der Besitzer es abholen kommt. Diese Person könnte sogar eine Kopie davon machen, bevor der Eigentümer es abholen kommt.

Deshalb ist es sehr wichtig Funktionen oder Fähigkeiten zu liefern die vertraulich Drucke in Sicherheit halten.

Aus diesem Grund erlauben unsere Systeme Outbound-Drucke mit unterschiedlichen Sicherheitsstufen zu verwalten: schnell Ordner für temporäre Speicherung; Hauptordner für den Datenaustausch ; Benutzerordner (Mail Virtual Box) für das speichern sensibler Daten. Dieser Ordner kann aufgrund der Vertraulichkeit einem Benutzer zugewiesen werden.

Dies bedeutet, dass die in dem Benutzerordner gespeicherten Daten nur vom Eigentümer gedruckt werden können, ohne dass ein Passwort oder eine PIN-Code für jeden einzelnen Druck eingeben werden muss. Block-Wiedergabe vertraulicher Dokumente: Wenn diese Funktion aktiv ist, wird auf das Papier ein schwer mit dem bloßen Auge erkennbarer Hintergrund gedruckt, mit präventiven Bildern zum Drucken und Kopieren. Wenn jemand das Dokument an einem Multifunktionsgerät der gleichen Serie versucht zu scannen oder zu kopiere, wird das Gerät automatisch den Hintergrund erkennen und leere Drucke produzieren.

Die gespeicherten Daten in den Geräten sind verschlüsselt Wie können Sie sicher sein, dass die auf dem Multifunktionsgerät gespeicherten Daten effektiv geschützt werden?

Alle digitalen Multifunktionssysteme verfügen über Speicherfunktionen. In den meisten Fällen werden die Informationen auf der Festplatte unter Verwendung einer Dateizuordnungstabelle (FAT) gespeichert. Wenn diese Daten gelöscht werden, ist der Zugriff auf diese Daten logischerweise auch gelöscht, aber die konkreten Daten bleiben. Dies bedeutet, dass es theoretisch möglich ist, gelöschte Daten von der Festplatte eines Multifunktionssystems zurückzuholen. Institutionen und Unternehmen, die mit sensiblen Informationen arbeiten (wie Regierungen, Armeen, Banken, Botschaften etc.) erfordern nun ein höheres Maß an Sicherheit. Daher kann unser Multifunktionsgerät verschlüsselte PDF-Dateien erstellen, wenn Sie einen Scan zu E-Mail, FTP, Desktop, HDD und USB-Speicher durchführen.

Die Daten werden mit einer fortschrittlichen Verschlüsselungstechnologie chiffriert und durch ein Passwort geschützt. Die im PDF mit Verschlüsselung erstellten Dateien (über Acrobat-Anwendung), kann mit der Eingabe auf der Frontplatte des Passworts gedruckt werden. Durch das optionale Hinzufügen des Data Security Kits, werden gescannte, kopierte, gedruckte, gefaxte und gespeicherte Daten automatisch verschlüsselt.

Zum Beispiel, solten nicht autorisierte Benutzer Daten aus dem Netzwerk nehmen oder jemand illegal Zugriff auf die Festplatte haben und somit wichtige Informationen kopiert hätte, würden diese Daten nicht verwendbar sein, da sie durch leistungsfähige und sichere Verschlüsselungsalgorithmen unleserlich gemacht wurden.

Nachdem die Daten im Speicher verarbeitet worden sind, werden sie normalerweise nicht physisch gelöscht, auch nicht, wenn das Bedienungsfeld für das Löschen dafür eingeschaltet wurde. Die Daten scheinen offenbar gelöscht, in Wirklichkeit aber sind sie immer noch im Speicher, bis sie durch andere Aufträge überschrieben werden.

Das optionale Data Security Kit löscht Daten sicher aus dem Speicher und der Festplatte nachdem sie verarbeitet wurden und verhindert ein nachträgliches Wiederholen der Daten, so dass die Vertraulichkeit der Daten und sensiblen Informationen gewährleistet ist. Es werden ebenfalls die auf der Festplatte und die im Adressbuch gespeicherten Daten verschlüsselt. Diese Lösung hat die Zertifizierung EAL3 + Commom Criteria erhalten. Die Common Criteria bewertet und validiert die Kriterien des Sicherheitsniveaus von EDV-Anlagen, auf der Basis der ISO15408-Standards. Sicheres Netzwerk-Drucken für Ihre vertraulichen Dokumente Druckaufträge können auf einem Server so gespeichert werden, dass Sie, wann immer und wo immer Sie wollen, drucken können . Diese Lösung bietet die Flexibilität, die Arbeit auf einem Server sicher zu halten, bis es vom Eigentümer freigegeben wird, indem ein Badge mit dem Chipkartenleser am Drucker genutzt wird. Druckaufträge können von jedem beliebigen Drucker im Netzwerk abgerufen werden.

Auch wenn der Drucker von der Arbeitsgruppe nicht verfügbar ist, ist es immer möglich, wenn nötig, mit einem anderen Gerät im Netzwerk zu drucken. Verwenden Sie einfach den Badge auf einem beliebigen Netzwerkdrucker und eine Liste der Druckaufträge des Badges-Besitzers wird aufgezeichnet, der den Auftrag der Drucke wählen kann, ohne die Position des Geräts zu berücksichtigen. Das System kann Aufträge automatisch löschen die für mehr als eine bestimmte Zeit auf dem Server belassen wurden, um Speicherplatz auf dem Server freizugeben und unnötige Papierverschwendung zu vermeiden.

öffentliche Einrichtungen und Unternehmen haben sich für ihr Geschäft auf uns verlassen!